Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Eltern- und Familienbildung
 

Eltern und Familien benötigen während ihrer Entwicklung pädagogische Begleitung in der Erziehung ihrer Kinder:

 

  • Bereich Elternbildung:


             Die Veranstaltung in dieser Reihe dienen insbesondere dazu, seine pädagogische Rolle und Aufgabe                  als Elternteil gegenüber seinem Kind bzw. seinen Kindern wahrnehmen zu können.

  • Kurs:  Die Entwicklung des Kindes von der Geburt bis zum 6. Lebensjahr und seine pädagogische      Förderung 
In diesen Jahren werden aus entwicklungspsychologischer Perspektive wichtige       Grundlagen gelegt. Die Eltern erhalten in diesem Seminar eine ausführliche Beschreibung dieser Altersphase. Ziele, Werte und pädagogische-psychologische Grundhaltungen sind die Säulen, auf denen sich pädagogische Kompetenzen entwickeln können und aus denen sich Lösungen auf die aktuellen und situativen Erziehungsfragen in der Familie zusammen mit den Kindern Lösungen gefunden werden können.
  • Kurs:  Die Entwicklungs des Kindes im Schulalter zwischen 6 bis 12 Jahren
Was muss ich als Elternteil über die psychologie Entwicklung meines Kindes wissen, um es in dieser Zeit erziehen und pädagogisch begleiten zu können? Statt Pflege und lebenspraktische Erziehung rücken Begleitung der schulischen Erziehung, sinnvolle Freizeitgestaltung, Förderung der speziellen Neigungen und Interessen der Kinder in den Mittelpunkt der elterlichen Aufgaben. Neue Grenzen sind auszuloten und gemeinsammit den Kindern zu setzen. Insbesondere die heimlichen Miterzieher wie PC, Fernsehen oder Peer Group sorgen für pädagogischen Zündstoff und Konflikte, deren Warnzeichen früh genug erkannt und in der Erziehung bedacht werden müssen.
  • Kurs:  Mein Kind in der Pubertät zwischen 12-17
Neben der Suche nach einer beruflichen und sozialen Identität ist die Aufgabe zu bewältigen, die geschlechtsspezifische Identität und das damit verbundene Rollenverhalten im Kontakt mit den Gleichaltrigen zu finden. Neue Themen bilden neuen Zündstoff in der Familie. Eine gute Vorbereitung auf diese Lebensphase ihres Kindes ist eine wichtige Voraussetzung, damit diese Identitätsfindung positiv gestaltet werden kann.
  • Bereich Familienbildung:

           Diese Kurse beleuchten die Entwicklung der Erwachsenen und ihre Rollenveränderung im Verlauf                        der familiären Entwicklung

  • Kurs:  Familiäre Entwicklung und die dazugehörigen Entwicklungsaufgaben der Erwachsenen.
In Familien herrschen Strukturen, Pläne, Überzeugungen und Einstellungen, Routinehandlungen und Auseinandersetzungen. In jeder Entwicklungsphase kommen neue Herausforderungen auf die Ehepartner und Elternteile zu. Eltern müssen in dieser Zeit neue Steuerungsmöglichkeiten für das Schiff "Familie" erarbeiten. In dieser Zeit ist es besonders wichtig, nicht nur etwas über Kindererziehung zu erfahren, sondern besonders über sich selbst und seine Rolle in der Familie nachzudenken. Insbesondere die Familienstrukturen sind zu reflektieren, damit jedes Familienmitglied seine Vorteile aus dem Familienleben für seine Persönlichkeits- und Identitätbildung ziehen kann.
  • Kurs:  Familie - eine Managementaufgabe
Je organisierter das Familienleben abläuft, um so mehr Zeit bleibt für die persönliche Entwicklung jedes einzelnes Mitgliedes. Schwerpunkt der Veranstaltung ist es, Erkenntnisse aus dem Zeit- und Arbeitsmanagement auf das Familien- und Haushaltsmanagement zu übertragen.

  • Kurs:  Und wo bleibe ich? - Das Erwachsenenalter als Gestaltungsaufgabe
Damit die Erwachsenen nicht auf der Strecke bleiben, ist es  wichtig, dass sie an ihre eigene persönliche Entwicklung denken. Wer sich im Bereich der Kindererziehung durch Seminare weiter gebildet hat und das 1x1 des  Familienmanagements beherrscht, der sollte sich unbedingt um die Weiterentwicklung seiner beruflichen Interessen und persönlichen Fähigkeiten kümmern. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, mit den anderen Teilnehmern gemeinsam nach Möglichkeiten zu suchen, den eigenen Fahrplan für sein Leben - sei es beruflich, nebenberuflich, ehrenamtlich oder privat zu schmieden.